Pflegeleitbild-Pflegeaufgabe

Im Verständnis von Friedhelm Büsse, ist das Leitbild eine große gemeinsame Aufgabe, die alles einigt und für die sich alle engagieren.

Sie vermittelt den Mitarbeitern, den Kunden, dem Markt und der Gesellschaft einen glaubwürdigen Zusammenhang dafür, wie die Einrichtung handelt.

Sie motiviert nach innen, profiliert und legitimiert nach außen.

Das nachfolgende Pflegeleitbild beschreibt die ideelle Einstellung der Mitarbeiter des Pflegedienstes im Alten-und Pflegeheim Bad Bevensen gegenüber den zu betreuenden Bewohner/-Innen und deren Angehörigen. Grundlage der darin aufgeführten Werte ist die Unternehmensphilosophie der Alten-und Pflegeheim Bad Bevensen GmbH.

Unser pflegerisches Selbstverständnis und unser Pflegeteam in der Alten-und Pflegeheim Bad Bevensen GmbH sehen ihre Aufgabe darin, den bei uns lebenden Bewohnern ein Zuhause zu ermöglichen, in dem sie sich wohl und geborgen fühlen.

In unserem Haus wird eine professionelle Pflege, die durch ein ganzheitliches Denken und Handeln geprägt ist und die physischen, psychosozialen, kulturellen sowie geistigen Bedürfnisse unserer Bewohner geachtet. Ziel unseres integrierten Versorgungskonzeptes ist es, auch erkrankten, behinderten und alten Menschen ein größtmögliches Maß an selbständiger Lebensführung zu ermöglichen. Unsere pflegerische Einstellung „Die Grundlage für alle Handlungen“ ist ein humanistisches Menschenbild, dass sich in unserer Unternehmensphilosophie wiederspiegelt.

„Der Mensch steht im Mittelpunkt“

=> dies gilt für Bewohner, Angehörige, Mitarbeiter und allen Menschen, welche mittelbar oder unmittelbar in unserer Einrichtung leben, arbeiten, helfen, sich aufhalten, uns besuchen kommen, uns Gesellschaft leisten. Jeder Mensch ist herzlichst willkommen. Die Maxime unseres Leitbildes könnte daher auch als allgemeine Gesetzgebung unserer Einrichtung bezeichnet werden. Wir orientieren uns an den Werten der Ganzheitlichkeit, Professionalität von humanen Dienstleistungen, Gemeinwesenorientierung, Wirtschaftlichkeit und Innovationsgeist.

Bezüglich der zu betreuenden Bewohner unseres Hauses bedeutet dies: „Dass wir unsere BewohnerInnen und die Angehörigen aktiv am Pflege- und Betreuungsprozess beteiligen und dass wir unsere Bewohner nach ihren ganz persönlichen Bedürfnissen und Fähigkeiten nach dem Pflegemodell auf der Basis der AEDLs (Aktivitäten und Erfahrungen des täglichen Lebens) von M. Krohwinkel pflegen und betreuen“, und „dass unsere Leistungen so umfassend wie nötig sind.“ Im Sinne einer aktivierenden Pflege werden die Ressourcen der Bewohner/-Innen gefördert oder so lange wie möglich erhalten, so dass unter Berücksichtigung von religiösen, kulturellen und individuellen Bedürfnissen eine würdevolle Begleitung Sterbender ermöglicht wird.

Wozu machen wir dies? Die Glückseligkeit des Menschen, die Erhaltung seiner Würde im hohen Alter sowie die Förderung des Seelenfriedens in Verbindung mit dem großen GANZEN treiben uns jeden Tag an, unsere Dienstleistungen zu leben.

Bezüglich der Angehörigen und Betreuer unserer Bewohner bedeutet dies: „dass wir den Sorgen und Bedürfnissen der Angehörigen und Betreuern mit Respekt und Offenheit begegnen, sie beraten und ihnen professionelle Hilfen anbieten, dass wir ihnen in schwierigen Situationen Trost spenden“.

Bezüglich der Öffentlichkeit bedeutet dies: „dass sowohl von der Heimleitung als auch von allen Mitarbeitern die Interessen unseres Hauses in der Öffentlichkeit vertreten werden. „Unsere pflegerische Verpflichtung und die speziell auf unser Haus zugeschnittenen Pflegestandards sichern im Rahmen des Pflegeprozesses die Qualität in unserem Alten- und Pflegeheim“. Durch unsere regelmäßigen Konferenzen ist ein regelmäßiger Informationsfluss in allen Bereichen gewährleistet. Wir begegnen uns auf allen Bereichen mit Offenheit, Ehrlichkeit und gegenseitigem Respekt. Wir sind sowohl für Anregungen und Ideen aber auch für Kritik jederzeit dankbar und offen. Durch eine gut organisierte und harmonische Zusammenarbeit aller Bereiche unseres Hauses wird den Bewohnern/-Innen eine kontinuierliche Versorgung ermöglicht. Unser Pflegeverständnis gilt in unserem Haus als Vorbild für unsere Schüler und Praktikanten. Somit gewährleisten wir eine fachlich kompetente und angemessene Pflege nach den anerkannten pflege- und medizinwissenschaftlichen und technischen Erkenntnissen zu wirtschaftlich vertretbaren Bedingungen unter Berücksichtigung der gesetzlichen Vorgaben.